Smooth(ie) durch den Winter – die rote Vitaminbombe

Smoothie-Power!

Ein Smoothie kann die leckere Variante sein unseren Körper vor »Angriffen von Außen« zu schützen. Unser Organismus wird jeden Tag mit Krankheitserregern konfrontiert. Dank unseres Immunsystems kommt es zum Glück meist nicht dazu, dass wir einen Infekt bekommen bzw. krank werden.

Allerdings ist die Gefahr sich doch etwas einzufangen im Winter viel größer als in der warmen Jahreszeit. Viren mögen niedrige Temperaturen besonders gerne und Nässe, Kälte und Lichtmangel fordern unsere Abwehrkräfte heraus.

Wie gut unsere Infekt-Abwehr funktioniert können wir aber selbst beeinflussen. Unter Anderem auch durch einen schmackhaften Smoothie in vielen Varianten. Eine ausgewogene Ernährung mit viel frischem Gemüse, Kräutern und Obst führt uns alle benötigten Vitamine, Mineralien, Ballaststoffe und Antioxidantien zu. Unser Stoffwechsel kann dann optimal arbeiten und macht uns stark gegen Krankheitserreger. Auch unser Darm spielt in diesem System eine sehr wichtige Rolle, da sich dort ein großer Teil unserer Immunzellen befindet. Nährstoffreiches Essen hält ihn gesund und schützt uns damit ebenfalls vor Grippe, Erkältung & Co.

Eine gesunde Ernährung gibt uns so viel Power, dass wir zusätzlich keine Nahrungsergänzungsmittel aus der Apotheke benötigen. Dieses Geld ist beim Gemüsehändler unseres Vertrauens viel besser investiert. Eine Ausnahme hierbei ist unter Umständen Vitamin D. Es ist eigentlich gar kein Vitamin, sondern ein Hormon dessen Spiegel unser Immunsystem ebenfalls erheblich beeinflusst. Bei täglich ca. 15-minütiger Sonnenbestrahlung auf das Gesicht sowie Hände und Unterarme kann unser Körper Vitamin D in ausreichender Menge selbst herstellen. Leider ist das im Winter in unseren Breitengraden nicht zu bewerkstelligen und daher eine Überlegung wert hierfür Vitamin D Kapseln einzunehmen. Sprecht bei nächster Gelegenheit am besten euren Hausarzt darauf an, denn es ist wichtig dass die Dosierung stimmt.

Hier findet ihr meinen Blogbeitrag bei My Fitness Club!

(Bild: My Fitness Club)